Galerie

Hinzel findet die Kinderinsel

 

  • Guten Tag, wohl! Ich bin Hinzel. Letzten Sommer habe ich in der Kinderinsel ein neues Zuhause gefunden.
  • Als ich gerade dabei war Brennnesseln zu sammeln, sah ich vor mir ein magisches Haus.
  • Ich wartete bis die Luft rein war und begab mich zur Eingangstüre. Schnell wie der Blitz huschte ich hinein.
  • Im Haus stand eine Türe einen Spalt weit offen. Aber es war kein Mensch zu sehen. Auf Zehenspitzen trip, trap, trat ich ein.
  • „Wihihillkommen in der Kinderinsel! Ich bin Hü, und du?“ ... Was für ein Schrecken! Ein Holzpferd begrüsste mich. Und noch bevor ich auf Drei zählen konnte...
  • ...hatte es sich weggezaubert und tauchte weiter hinten auf. „Wir haben dich schon erwartet," sagte Hü, „komm, ich zeige dir die Kinderinsel“.
  • „Das ist Klara. Sie wohnt in der Puppenstube. ...
  • Und das ist Mo, der Bär. ...
  • Hier in der Bücherecke kann man es sich gemütlich machen und Geheimnisse austauschen. ...
  • Am Tischlein essen wir und trinken Tee. ...
  • Unser Essen ernten wir selber im Garten. ...
  • Wir machen auch Mehl und backen Brot. ...
  • Hier ist die Küche. ...
  • Man kann werken und gestalten bei uns. ...
  • Oder einfach in der Fantasiewelt verweilen. ...
  • Und am Ende des Tages erzählen wir uns Geschichten. Zum Beispiel die von Punzel, der aus Mais echtes Gold machen kann. ...
  • Oder von den Wurzelkindern, die im Herbst zu Mutter Erde zurückkehren.“ Und Hü wusste bestimmt noch mehr!
  • Seit diesem Tag bin ich hier geblieben. Mit Hü, Clara, dem Bären, Punzel, Mutter Erde und ihren Kindern. Und wenn wir uns im Garten austoben, dann kann es sein, dass du etwas Rotes entdeckst. Vielleicht ist das meine Mütze. ...